Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Lamm- und Schweinefilet in Portwein

Etwas Gutes zu den Feiertagen! – abgewandelt nach einem Rezept aus einem portugiesischen Kochbuch

Man nehme pro Person:
100g Lammfilet und 100g Schweinefilet  im Stück
50 ml Portwein
50 ml Sahne,
½ El Senf
Salz und Pfeffer

Die Fleischstücke salzen und pfeffern und in heißem Olivenöl oder Butter schnell rundherum gut anbraten (Fleisch soll gut Farbe nehmen). Die Fleischstücke herausnehmen und den Fond mit 50 ml Portwein (besser ein trockener, es geht aber auch ein süßer) ablöschen und etwas durchkochen, dann den Senf dazu geben (möglichst Natursenf – kaltgemahlen.Ich habe Rieslingsenf verwendet, das war besonders pikant).

Nun die Sahne darunter rühren und kurz aufkochen lassen (dabei noch etwas abschmecken mit Salz und Pfeffer). Das Fleisch nun in die Soße legen und noch so lange ziehen lassen bis der gewünschte Gargrad erreicht ist (kurz für blutig, einige Minuten für medium oder länger für durch. Aber nicht zu lange, sonst wird das Fleisch nur hart und trocken).

Zu dem Gericht passt alles Mögliche: vom krossen Baguette (wie bei „Bio“) bis zu Schupfnudeln, Spaghetti oder Bandnudeln oder Kartoffeltaler oder Reis. Probieren Sie es einfach aus.

Zurück