Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Putenoberkeule in Weißweinsoße

Zwei kleine Putenoberkeulen
Eine halbe Flasche trockenen Weißwein
6-8 Partytomaten
Chicoree oder anderes grünes Blatt-Gemüse

Sie Putenoberkeulen pfeffern und salzen und in einer großen Pfanne erst auf der Hautseite, dann auf der Fleischseite kräftig anbraten. Bratfett in der Pfanne lassen.
Die Putenoberkeulen in eine große flache offene Pfanne legen (Hautseite nach oben) und in die Röhre schieben. Mit Weißwein begießen und garen lassen, immer wieder Weißwein und wenn der alle ist den Bratensatz über das Fleisch geben, damit es schön saftig bleibt.
In er Pfanne mit dem Bratfett erst die halbierten Chicoree oder andern ähnlichen Blattgemüsearten (es geht auch kleiner Roma-Salat) anbraten und dann zu den Putenkeulen geben, etwas später – so kurz vor Ende der Garzeit – kommen auch die halbierten Partytomaten dazu. Soße bildet sich genug.

Die Putenkeulen reicht man mit dem Salat und den Tomaten zu grünen Klößen oder Thymiankartoffeln (siehe Lammrücken in Rotwein-Balsamico-Soße) Ein richtiges Sonntagsessen.            

Zurück